Tel: +49 160 94714673

Wieviel Internet braucht meine Praxis?

Vom Digitalisierungsfetischisten, der über blühende Landschaften fabuliert, über den Realo, den Skeptiker bis hin zum Verweigerer – sie werden die verschiedensten Antworten auf diese Frage erhalten.



Ich selbst werde mein Leben nicht unbedacht in die Hand von virtuellen Assistenten geben. So manch Alexa-Anwendung treibt mir ein Lächeln ins Gesicht und die auch Vorstellung, dass unsere Kinder in der Schule nur mit Smartphones lernen, ist aus meiner Sicht verantwortungslos. Es gibt genügend Erkenntnisse, wie unwirksam, sogar schädlich die permanente Smartphone-Nutzung ist. Nichtsdestotrotz folgt man den Mantras, die auch vor dem Gesundheitswesen nicht haltmachen. So hoffen manche auf den Heilsbringer „Telemedizin“, um Kosten zu sparen und sicher auch, um bestehende Prozesse zu durchbrechen.

Aber ein Zahn wird sich wohl auch in den nächsten Jahrzehnten nicht aus der Ferne reparieren lassen. Medizinische Versorgung wird, so hoffe ich, immer vom persönlichen Kontakt leben.

Trotzdem schafft das Internet enorme Mehrwerte, welche die Praxis nutzen sollte.
Neben der Abrechnung, der Gerätesteuerung und Überwachungen, dem Daten- und Informationsaustausch mit dem Labor und anderen Dienstleistern, der Unterstützung bei der Diagnostik auch durch Künstliche Intelligenz, der Ergänzung der Beratung mit multimedialen Beiträgen gehört eine Praxiswebseite dazu.


Viele Prozesse verlagern sich ins Internet und auf mobile Endgeräte. Heute sind wir es gewohnt, ein Hotel oder den FlixBus online zu buchen. Wer nicht im Netz ist, ist quasi in dieser Welt nicht mehr existent.

Der Ropo-Effekt beschreibt es: Bevor wir kaufen, informieren wir uns heute umfassend im Netz.
Seit 2013 führen wir alle zwei Jahre einen Monitor zur Nutzung des Internets im Gesundheitswesen durch. 2019 werden wir stärker den Fokus auf die Perspektive der Kunden/Patienten lenken.

Wie sehen die Patienten die Angebote der Kliniken und Praxen. Was nutzen und erwarten Sie?
Für den Monitor suchen wir noch Zahnarztpraxen, die wir kostenlos ein Jahr begleiten.
Ich denke, Sie sollten nur das tun, was sinnvoll und wirksam ist. Dies mit Ihnen zu erarbeiten, ist unser Ansinnen. Ich verspreche Ihnen, es wird für Sie wertvoll sein.
Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie am Monitor teilnehmen möchten.


Dipl. Inf. / MBA HCM Thomas Menzel post@id-med.de
Weitere Informationen:
ID.MED UG
Tel. 0351 – 31584433
www.id-med.de , www.my-doc.net